Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Hier könnte IHRE Werbung wirken! - Mail: [email protected]
Ratgeber

Von der Mietwohnung zum Eigenheim

Das eigene Zuhause ist ein Traum vieler Mieter. Wer zur Miete wohnt, zahlt regelmäßig viel Geld für seine Unterkunft, ohne sie sein Eigen nennen zu können. Zwar genießt man als Mieter auch die Freiheit, sich nicht um die Instandhaltung oder etwaige Sanierungen des Gebäudes kümmern zu müssen. Andererseits muss man sich aber auch stets mit den Ansprüchen des Vermieters und denen anderer Nachbarn arrangieren.

Die Idee, ein eigenes Haus zu kaufen oder zu bauen, bekommt heutzutage immer mehr Relevanz. Zum einen bringt die finanzielle Unsicherheit die Menschen dazu, ihr Geld sicher anzulegen. Wer in ein Haus investiert, zahlt weiterhin eine regelmäßige Rate, mit dem Unterschied, dass er das, was er bezahlt, am Ende sein Eigentum nennen kann. Im Hinblick auf das Lebensalter zahlt es sich doppelt aus, wenn die Rente nicht durch zusätzliche Mietzahlungen geschmälert wird.
Auch wer mehr Platz zum Leben benötigt, etwa weil es Familiennachwuchs gibt oder einfach, weil er einen eigenen Garten bewirtschaften möchte, denkt über ein Eigenheim nach. Der Marktplatz für den Häuserkauf hält zahlreiche Angebote für Häuser jeder Größe und jeden Bedarfs bereit.

Hausangebote gründlich prüfen

Bevor man sich für ein Haus entscheidet, sollten zahlreiche Angebote eingeholt und verglichen werden. Entscheidend ist auch, wie sehr man an diesem Haus die eigenen Bau-Ideen verwirklichen möchte, oder ob man lieber ein bezugsfertiges Objekt ersteht. Weiterhin können Angebote durch die gewünschte Wohnlage eingegrenzt werden.
Ein Verkehrswertgutachten gibt schließlich detaillierte Auskunft über regionale Häuserpreise und den Wert des Hauses aufgrund seiner Ausstattung und Beschaffenheit. Dieses Gutachten erfasst objektive Fakten bezüglich Marktpreis und Hauszustand, geht jedoch nicht auf Bauschäden oder Sanierungsmöglichkeiten ein. Solche Informationen müssen separat begutachtet und dokumentiert werden.
Für Einschätzungen dieser Art ist es immer hilfreich, einen unabhängigen Sachverständigen an der Hand zu haben, der in der Lage ist, den Zustand von Gebäude und Grundstück objektiv zu beurteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"