Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Am Puls der HeimatRatgeber

Sommer, Sonne, Spaß – mit dem SchöneFerienTicket NRW

ARKM.marketing

Für 56,50 Euro sechs Wochen lang mobil im ganzen Land

Köln – Sommerzeit ist Reisezeit: Wenn in Nordrhein-Westfalen die Sommerferien beginnen, heißt es für alle Schüler bis einschließlich 20 Jahren wieder: Nichts wie los mit dem SchöneFerienTicket NRW. Denn mit diesem landesweit gültigen Ticket können die Nutzer während der kompletten Sommerferien vom 20. Juli bis 3. September in ganz Nordrhein-Westfalen beliebig oft alle Busse, Straßen-, Stadt- und U-Bahnen sowie die Nahverkehrszüge (Regionalbahn (RB), Regional-Expresszüge (RE) und S-Bahn) in der 2. Klasse nutzen – und das alles für günstige 56,50 Euro. So kommen Unternehmungslustige richtig viel rum in der schönsten Zeit des Jahres.

Das SchöneFerienTicket NRW gilt für Schülerinnen und Schüler bis einschließlich 20 Jahren. Wichtig ist, dass sie während der jeweiligen Bus- und Bahnfahrten neben dem Ticket auch ihren Schülerausweis dabei haben. Erhältlich ist das SchöneFerienTicket NRW für die Sommerferien ab sofort an allen DB Automaten sowie in den Verkaufsstellen der DB und der Verkehrsunternehmen in NRW. Auch im Internet unter www.busse-und-bahnen.nrw.de kann man das Ticket kaufen und direkt ausdrucken.

Zahlen und Fakten:

Busse & Bahnen NRW: „Busse & Bahnen NRW“ ist eine Gemeinschaftskampagne des NRW-Verkehrsministeriums, der Zweckverbände, Verkehrsverbünde und Verkehrsgemeinschaften in Nordrhein-Westfalen. Mit dem Ziel, das ÖPNV-Angebot in Nordrhein-Westfalen weiter zu verbessern, setzen die Akteure gemeinsam Tarif-, Marketing- und Kommunikationsprojekte um. Federführende Geschäftsstelle für die Aufgaben ist das Kompetenzcenter Marketing NRW.

Kompetenzcenter Marketing NRW: Das beim Verkehrsverbund Rhein-Sieg angesiedelte Kompetenzcenter Marketing NRW fungiert als Geschäftsstelle für den NRW-Tarif und nimmt für die Verkehrsverbünde und -unternehmen in NRW gemeinsame Aufgaben in den Bereichen Tarif, Vertrieb, Einnahmeaufteilung, Marktforschung und Kommunikation wahr. Neben der Weiterentwicklung des NRW-Tarifs werden hier Konzepte für überregionale Qualitätsfragen wie die landesweite Mobilitätsgarantie entwickelt und landesweit vermarktet.

Der NRW-Tarif: Der NRW-Tarif ist der Nahverkehrstarif für Fahrten innerhalb Nordrhein-Westfalens, die über die Grenzen von Verkehrsverbünden und -gemeinschaften hinaus gehen. Er gilt stets von „Haus zu Haus“, d.h. mit nur einem Ticket können alle Busse, Straßen-, Stadt- und U-Bahnen sowie Nahverkehrszüge und die S-Bahn (2. Klasse) genutzt werden. Seit seiner Einführung im August 2004 befindet sich der NRW-Tarif auf Erfolgskurs: 2011 haben Nahverkehrsreisendeknapp 34,2 Millionen Fahrten mit den Tickets des NRW-Tarifs unternommen.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.
ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"