Marienheide – Sechs der ingesamt 20 Ausbildungsplätze für 2017 beim Marienheider Werkzeughersteller PFERD sind bereits vergeben. In einer kleinen Feierstunde erhielten die kommenden kaufmännischen Azubis bereits Ihre Ausbildungszusagen. Frank Wenderoth, Personalleiter und Prokurist bei PFERD freut sich, dass die Verträge so zeitig unterzeichnet werden konnten: „Für die Bewerber, wie auch für uns, entsteht somit schon sehr früh eine beruhigende Planungssicherheit.“ Die sechs angehenden Industriekaufleute und Kaufleute für Büromanagement werden ihre Ausbildung nach den Sommerferien 2017 beginnen. „Für einige andere Ausbildungsberufe nehmen wir derzeit aber noch Bewerbungen an“ so Wenderoth weiter. „Es lohnt sich also in jedem Fall, noch die Unterlagen einzureichen.“ Neben den kaufmännischen Berufen bietet PFERD im technischen Bereich Ausbildungen zum Industriemechaniker (m/w), Zerspanungsmechaniker (m/w), Maschinen- und Anlagenführer (m/w), Mechatroniker (m/w) und Elektroniker (m/w) an.

Quelle: PFERD

Mit seinen insgesamt über 60 Auszubildenden gehört PFERD zu den größten Ausbildungsbetrieben im Oberbergischen. „Nicht allein die zeitgemäße, qualitativ hochwertige Ausbildung bei einem weltmarktführenden Hersteller macht das Familienunternehmen für Berufseinsteiger attraktiv, sondern auch die vielseitige Förderung, z.B. durch bereichsübergreifende Projekte“, erklärt der Personalleiter. Herausfordernde Aufgabenstellungen in den einzelnen Abteilungen schafften beste Voraussetzungen für den Start ins Berufsleben und die weitere berufliche Entwicklung als Fach- oder Führungskraft. „Mit einer systematischen Personalentwicklung“, so Wenderoth, „gestalten wir für jeden Auszubildenden seine ganz individuelle Zukunftsplanung.“

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Oberberg-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere