Wipperfürth – Ende Oktober bietet Wipperfürth auf der Hochstrasse zwischen Ellers Eck und Einmündung Bahnstrasse die perfekte Kulisse für den Mittelaltermarkt 2018. Der historische Mittelaltermarkt sorgt mit allerlei Handwerk, Handel und Gauklerei für beste Familienunterhaltung. Insbesondere für die kleinen Gäste wird viel geboten.

An den rund 30 Ständen werden allerlei historische und ausgefallene Waren feilgeboten. Vom Räucherwerk über die Seifensiederin geht das Sortiment über Bernsteinschmuck, hausgemachte Liköre bis hin zu allem aus Fell und vielem mehr. Ein Lederer fertigt Taschen und gibt einen Einblick in die Welt des Punzieren. An anderer Stelle verhökert ein Mönch Ablassbriefe und ein Vornamenskundiger erläutert den Ursprung eines jeden Namen.
Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt – es gibt herzhafte Fladen und frisch gebackenes Stockbrot, Gebratenes und Gegrilltes. An den Tavernen sprudelt das Bier, klassische Weine werden ebenso ausgeschenkt wie der klassischeHonigwein (Met), der auf keinem Mittelaltermarkt fehlen darf.

Die weitgereiste Gauklerin Melania entführt kleine und große Zuschauer in längst vergessene Zeiten. Mit Bällen, Keulen und Diabolos führt sie klassische Jonglage vor und bringt die Zuschauer ins Staunen mit ihren Kunststücken.Die Spielleute von den Formationen „Angerspil “ und „Thekenspieler“ verschaffen sich mit allerlei altertümlichen Instrumenten wie Sackpfeifen, Schlüsselfideln, Drehleiern, und Trommel Gehör und lassen das Trommelfell nicht zur Ruhe kommen.

Beim Kinderschmied dürfen die Kleinen unter Aufsicht einmal selbst das glühende Eisen formen und kleine Hufeisen schmieden oder Lederbeutel, Gürtel und andere Dinge basteln – ein unvergessliches Erlebnis für die Kleinen. Auch beim Bogenschießen dürfen die Kinder und auch die Erwachsenen sich ausgiebig betätigen. Armbrustschießen für die Kleinen und Axtwerfen für die Großen sind weitere
Highlights für die. Derweil entführt Märchenerzählerin Fabulix die Kinder in das Reich der Feen und Elfen, Hexen und Drachen und strahlenden Rittern. Auf Strohballen und Fellen sitzen die Kinder rund ums Feuer und lauschen den Abenteuern von mutigen Helden und schönen Prinzessinnen.

Die Rittergruppe „Leones Pugnae“ haben ihr mittelalterliches Lager aufgeschlagen undgeben den Besuchern einen Einblick in das Leben dieser Zeit. Gerätschaften, Kleidung, Waffen und das Lager werden gerne erklärt und vorgeführt.

Samstag und Sonntag erwarten die Ritter viele Gäste. Deshalb werden sie jeweils um 13:30 und 16:00 ein kleines Schauspiel aufführen und ihre Kampfkunst demonstrieren.

Nach der Vorführung werden die Ritter, die den Kindern einen Schatz entwendet haben,gegen die diese in einer offenen Schlacht antreten. Kinder haben ungeahnte Kräfte und Techniken, die sie bis zum heutigen Tage immer als Gewinner vom Platze gehen ließ.

Treten Sie näher und lassen Sie sich verzaubern.

Quelle: CS History & Event UG

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter Telefon: 02261-9989-885, oder per Mail unter: redaktion@oberberg-nachrichten.de direkt erreichbar.

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere