Unfall durch Betonklotz auf Fahrbahn

Wipperfürth (ots) – Einen auf der Lüdenscheider Straße liegenden Betonklotz hat ein 18-jähriger Autofahrer aus Wipperfürth zu spät gesehen. Der junge Mann war gegen 21.35 Uhr am Sonntagabend (11. März 2018) von der Kreuzung Leiersmühle in Richtung Innenstadt unterwegs, als er in Höhe der Hausnummer 25 gegen den auf der Fahrbahn liegenden Betonklotz fuhr. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf etwa 2.000 Euro. Wie das Hindernis dort hingekommen ist, konnte nicht geklärt werden. Es besteht der Verdacht, dass jemand den Betonklotz absichtlich auf die Fahrbahn gelegt hat. Daher fertigte die Polizei eine Strafanzeige. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Wipperfürth unter der Telefonnummer 02261 81990.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Oberberg-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere