Wiehl – Der Baudezernent der Stadt Wiehl, Herr Adomeit, und sein für den Breitbandausbau zuständiger Fachbereichsleiter, Herr Zurek, besuchten am 11. Dezember Regierungspräsidentin Gisela Walsken in Köln. Dort nahm Herr Adomeit einen Zuwendungsbescheid für die Stadt Wiehl über 1.556.644 Euro für das Sanierungsgebiet Bielstein-Zentrum entgegen. Damit unterstützt das Land NRW die geplanten Investitionen zu 60%.

Mit diesen Fördermitteln kann die Stadt Wiehl nun die dritte Stufe des geänderten Gesamtantrages für das Sanierungsgebiet Bielstein umsetzen, die tags zuvor im Vereinsheim des BSV Bielstein den Akteuren vorgestellt worden war. Die Maßnahmen „Aufwertung Naherholungsbereich Wiehlaue“ sowie „Umbau und Umgestaltung Schul- und Kulturzentrum Bielstein“ können damit realisiert werden. Neben der Verbesserung der Aufenthaltsqualität für Jung & Alt wird der Vorplatz zum Vereinsheim BSV und zum Freibad als Mehrzweckplatz künftig auch Veranstaltungen ermöglichen und zum Treffpunkt werden. Neue Spielgeräte für Kinder und eine bessere Ausleuchtung der Gehwege in der kleinen Parkanlage ergänzen die Planung. Ein Platz für Basketballspieler und ein Bolzplatz-„Käfig“ werden hoffentlich zu Magneten für sportlich engagierte Kinder und Jugendliche werden.

Die ursprünglich für den Bereich des Schulzentrums Bielstein vorgesehene Maßnahme „Aufwertung Dr.-Hoffmann-Platz“ wurde ausgeweitet, so dass künftig eine zukunftsfähige Umgestaltung der Gemeinbedarfs- und Folgeeinrichtungen sowie der Erschließungsanlagen erfolgt. Die geplanten Maßnahmen wurden erfolgreich in die Gesamtmaßnahme integriert.

Regierungspräsidentin Gisela Walsken unterstützt die städtebauliche Entwicklung in der Region und händigte heute sechs Zuwendungsbescheide über 20 Millionen Euro aus. Dazu machten sich Vertreter aus Leverkusen, Gummersbach, Nümbrecht, Waldbröl, Wiehl und Wipperfürth auf den Weg nach Köln, um die Fördermittel persönlich von der Regierungspräsidentin in Empfang zu nehmen (Quelle: Stadt Wiehl).

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere