Fahndung war erfolgreich

Waldbröl (ots) – Die Suche nach einem flüchtigen Mercedesfahrer, der am Montagmorgen (2.Juli) einen Radfahrer erfasst hatte ist erfolgreich gewesen. Bei dem Unfall, der sich an einem Kreisverkehr an der Kaiserstraße / Brölstraße ereignet hatte, ist ein 70-jähriger Fahrradfahrer schwerverletzt worden. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle. Die Polizei hatte sofort intensive Ermittlungen nach dem flüchtigen Unfallfahrer eingeleitet. Entgegen ersten Erkenntnissen handelte es sich demnach bei dem flüchtigen Unfallwagen nicht um eine silberne Mercedes A-Klasse, sondern eine B-Klasse. Die Ermittler nutzten die neuen Erkenntnisse und kamen bereits kurze Zeit später, am Mittwoch (4.Juli) dem Unfallfahrer auf die Spur. Es handelt sich um einen 89-jährigen Waldbröler. An dessen Fahrzeug stellten die Polizisten Unfallspuren fest, die mit den Spuren am Unfallort korrespondierten. Mit dem Vorwurf der Unfallflucht konfrontiert, gab der 89-Jährige den Unfall zu. Er habe die Polizei bereits erwartet und damit gerechnet, dass man ihn findet. Die Beamten stellten seinen Führerschein sicher.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere