Reichshof (ots) – Am Mittwoch (6. Juni 2018) ist in Reichshof-Brüchermühle ein Langholztransporter auf einem Waldweg im Bereich der Wiehltalsperre umgekippt. Der 55-jährige Fahrer befuhr die den Waldweg um 3:30 Uhr. Auf dem unbefestigten feuchten Waldweg rutschte der voll beladene Anhänger nach rechts von der Fahrbahn, woraufhin der Sattelzug umkippte. Der Fahrer verletzte sich dabei leicht. Ein Rettungswagen brachte ihn zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr kümmerte sich um ausgelaufene Betriebsstoffe. Nach Prüfung durch den Aggerverband und das Umweltamt bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr der Gewässerverunreinigung der angrenzenden Wiehltalsperre. Der Sattelzug musste durch einen Spezialkran geborgen werden. Die Bergung dauerte am Mittwoch bis in die Mittagsstunden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.