Radevormwald – Am 03.09.2015 ereignete sich gegen 13:45 Uhr auf der Kaiserstraße in Radevormwald ein Verkehrsunfall. Ein 60 Jahre alter Kradfahrer aus Monheim befuhr mit seiner Norton Legend die Kaiserstraße aus Richtung Innenstadt, als eine 71-jährige Radevormwalderin mit ihrem Opel Corsa von einem Parkplatz auf die Fahrbahn zu fahren beabsichtigte. Wie der Kradfahrer angab, habe er stark abgebremst, um einen Zusammenstoß mit dem von rechts kreuzenden Pkw zu vermeiden. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Krad und kam zu Fall. Zu einem Zusammenstoß mit dem Pkw kam es nicht, dennoch musste der Kradfahrer schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand geringer Sachschaden am Krad.

Quelle: ots

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere