Verdacht auf Alkohol am Steuer

Nümbrecht (ots) – Am Samstag Vormittag (07.07.18), gegen 11:20 Uhr befuhr ein 23-jähriger Kölner mit seinem PKW die Kreisstraße 55 von Ruppichteroth kommend in Richtung Oberelben. Ausgangs der Ortschaft Straße kam er wegen zu hoher Geschwindigkeit in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach eine neben der Fahrbahn befindliche Baustellenabsperrung für Erdbauarbeiten und prallte dann mit seinem nagelneuen PKW gegen einen dahinter stehenden Baum. Bei dem Aufprall wurde der Fahrer verletzt und mit dem Rettungsdienst ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht. Der PKW ist total beschädigt. Für die Dauer der Fahrzeugbergung musste die K 55 gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von 31.000 Euro.

Beim dem 23-Jährigen ergaben sich Hinweise auf Alkohol am Steuer, so dass ihm eine Blutprobe entnommen werden und der Führerschein sichergestellt werden musste. Neben dem hohen Schaden erwartet den Fahrer nun auch ein Strafverfahren.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Oberberg-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere