Nümbrecht Seit gestern gibt es 39 Bäume im Hochzeitswald im Nümbrechter Kurpark. 9 frischgetraute Ehepaare haben am 23. November 2018 „ihren“ Baum gepflanzt. Bürgermeister Hilko Redenius und sein Stellvertreter Gerhard Dittich begrüßten die Paare herzlich. „Wir freuen uns, dass unser Hochzeitswald seit seiner Begründung im Jahr 2006 so viel Zuspruch findet“, stellte Bürgermeister Redenius erfreut fest.

Die Gärtnerkolonne der Behinderten Werktstätten Oberberg (BWO) unter der Leitung von Norbert Klein unterstützte die jungen Eheleute tatkräftig bei den Pflanzungen.
Für die liebevolle Dekoration sorgt Johanna Esser, eine ehemalige Mitarbeiterin der BWO, damit die Zermonie im feierlichen Rahmen stattfinden kann.

Beim anschließenden Sektempfang überreichte Bürgermeister Redenius den Paaren jeweils eine Urkunde für den gepflanzten Baum.

Quelle: Gemeinde Nümbrecht

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche befindet sich aktuell in der Vorbereitung zum Studium. Sie absolviert in unserer Redaktion ihr Jahrespraktikum. Im Anschluss will Sie "Medienmanagement" studieren. In unserer Redaktion ist sie aktuell für den Newsdesk zuständig und hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter redaktion@oberberg-nachrichten.de direkt erreichbar.

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere