Reichshof (ots) – In Reichshof-Pochwerk, L 337, Eckenhagener Straße, kam es in der Nacht zum Mittwoch (06.12.), gegen 01:15 Uhr, zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerstverletzten Person. Ein 49-jähriger Fahrzeugführer aus Gummersbach hatte dort aus Richtung Allenbach kommend in Fahrtrichtung Gummersbach-Derschlag in einer langgezogenen Rechtskurve, aus bisher ungeklärter Ursache, die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Das Fahrzeug kam von der Fahrbahn ab, streifte einen Baum, durchquerte einen 6 Meter breiten Bachlauf und kam in einer Böschung zum Stillstand. Der Fahrzeugführer aus Gummersbach war zunächst im Pkw eingeklemmt und musste von Kräften der Feuerwehr aus dem Fahrzeuginnenraum geborgen werden. Der PKW musste mit hohem Aufwand aus der Böschung befreit werden. Es entstand hoher Sachschaden. Die L337, Eckenhagener Straße musste für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Der Fahrzeugführer wurde schwerstverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Da in der Atemluft Alkoholgeruch festgestellt wurde, ordneten die Beamten eine Blutprobean. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Eckenhagener Straße für ca. 1,5 Stunden komplett gesperrt werden. Die weiteren polizeilichen Ermittlungen dauern noch an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema