Aktuelles aus den OrtenBauen-Wohnen-GartenOberbergTourismusWaldbröl

Naturerlebnispark Panarbora öffnet am 1. September

Buchungen ab sofort möglich
Europaweit einzigartige Kombination aus Natur, Kultur und Umweltbildung

Waldbröl – Im Naturerlebnispark Panarbora, 40 Kilometer östlich von Köln, sind die Bauarbeiten der Hauptattraktion voll in Gang: Derzeit entsteht der 40 Meter hohe Aussichtsturm mit angeschlossenem 520 Meter langen Baumwipfelpfad und den fünf Baumhäusern. Vom 1. September an können Familien, Schulklassen und Outdoor-Fans die europaweit einzigartige Kombination aus Natur, Kultur und Umweltbildung erleben. Panarbora gehört zum Deutschen Jugendherbergswerk Rheinland. Gästen stehen 170 Betten zur Übernachtung zur Verfügung. Buchungen ab sofort unter [email protected] oder 02291-908650.

Die Grafik zeigt den 40 Meter hohen Aussichtsturm, der zur Zeit aufgebaut wird – Quelle: ReComPR GmbH

Panarbora erstreckt sich auf einer Fläche, die so groß ist wie elf Fußballfelder: In den drei globalen Dörfern tauchen Gäste bei Führungen in fremde Kulturen ein und erfahren mehr über die Lebensweisen der Einheimischen in Südamerika, Afrika oder Asien. Ein Erlebnis für die Sinne bieten der Heckenirrgarten sowie ein Sinnesparcours. Zum Thema Umweltbildung entsteht auch eine Naturerlebnisakademie: Waldhüter bieten Führungen an und lassen die Gäste an ihrem Wissen rund um Flora und Fauna teilhaben. Der bis zu 23 Meter hohe Baumwipfelpfad und das Aussichts-Plattform auf 34 Meter Höhe des Turms bieten einen grandiosen Ausblick über den Naturpark Bergisches Land, bei gutem Wetter sogar bis zum Kölner Dom.

Mit Panarbora eröffnet die 36. Jugendherberge im Rheinland. Wer möchte, kann in den jeweils sechs afrikanischen Lehmhütten, südamerikanischen Stelzenhäusern und asiatischen Jurten übernachten, ohne auf moderne Standards zu verzichten. Ein Übernachtungserlebnis der besonderen Art bieten auch die fünf Baumhäuser: In bis zu sieben Meter Höhe beherbergen sie zwischen Himmel und Erde bis zu sechs Personen. Wer das klassische Familien- und Doppelzimmerzimmer bevorzugt, checkt im Familienhaus ein. Weitere Informationen unter www.panarbora.de.

So sehen künftig die Baumhäuser aus, in denen die Besucher übernachten können – Quelle: ReComPR GmbH


Über Panarbora

Im Naturpark Bergisches Land, rund 40 Kilometer östlich von Köln, eröffnet im September 2015 der Naturerlebnispark Panarbora als 36. Jugendherberge des Deutschen Jugendherbergswerk Rheinland. Am Stadtrand von Waldbröl entsteht ein Dreiklang aus Natur, Vergnügen und Umweltbildung. Europaweit einzigartig ist die Kombination aus Naturerlebnisakademie, Baumwipfelpfad, Baumhäusern, globalen Dörfern, Sinnesparcours und Heckenirrgarten und Informationsportal mit Wasser- und Abenteuerspielplatz in Verbindung mit Gastronomie und Übernachtung. Diese Mischung garantiert einen ganzheitlichen umweltpädagogischen Ansatz, um Familien und Schulklassen neugierig zu machen und eigene Erfahrungen in der Natur zu erleben. Informationen und Buchungen unter www.panarbora.de und 02291-908650.

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!