Aktuelles aus den OrtenBergneustadt NachrichtenOberberg

Kinder in der Förderfalle? Vortrag für interessierte Eltern

Bergneustadt – Können es Eltern den Medien eigentlich noch Recht machen? Einmal heißt es, sie würden heutzutage ihrem Erziehungsauftrag nicht mehr gerecht. Dann wieder ist von „Helikopter-Eltern“ und Förderwahn die Rede. Dabei wollen Eltern doch bloß das Beste für ihre Kinder. Wie können sie ihnen bei der Entwicklung zu leistungsbereiten und glücklichen Menschen helfen?

Zu vieles oder falsches Fördern kann tatsächlich in eine „Förderfalle“ führen, die Kindern trotz bester Absichten schadet. Deswegen laden Schulpflegschaft und Förderverein der Katholischen Grundschule Bergneustadt jetzt alle interessierten Eltern der Grundschulen und Kindergärten zu einem Vortrag ein. Der bekannte Schulberater und Buchautor Detlef Träbert gibt Antwort auf Fragen wie diese: Wie können Eltern die Lernentwicklung ihrer Kinder optimal unterstützen? Inwieweit sollten Eltern bei den Hausaufgaben helfen? Wie sinnvoll sind Nachhilfe, Ergotherapie und andere außerschulische Förderangebote? Der ebenso unterhaltsame wie informative Vortrag bietet jede Menge praktischer Tipps für die Erziehung und Förderung von Kindern.

  • Montag, 03. Februar 2014 – 20 Uhr
  • Kath. Grundschule, Goethestraße 13, 51702 Bergneustadt
  • Einlass und Büchertisch ab 19.30 Uhr.
  • Der Eintritt ist frei.

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!