Marienheide Gleich zwei Spenden hatten Anna Biesenbach vom betrieblichen Gesundheitsmanagement beim Marienheider Werkzeughersteller PFERD und ihr Kollege Francesco Digilio, Vorsitzender des Betriebsrates, im Gepäck, als sie sich in den neuen Räumlichkeiten der Ökumenischen Hospizgruppe Marienheide einfanden. Dass sie dort mit offenen Armen empfangen wurden erklärt sich selbst

„Spenden von PFERD haben ja schon eine gewisse Tradition“, freut sich Dorit Knabe, Sprecherin der Ökumenischen Hospizgruppe Marienheide. „Seien es die Trinkgelder, die die Azubis bei den alljährlichen Jubilarfesten sammeln, oder Gelder, die durch andere Aktivitäten, z.B. durch Auftritte des Werkschores zusammen kommen.“ Getreu dieser Regelmäßigkeit überreichten Anna Biesenbach und Francesco Digilio nun zwei weitere Schecks, mit denen die Arbeit der Hospizgruppe weiter unterstützt werden soll. „300 € entstammen den Erlösen aus dem Speise- und Getränkeverkauf anlässlich unseres diesjährigen Wandertags“, berichtet Francesco Digilio. Anna Biesenbach ergänzt: „Und weitere 300 € kommen durch die Förderung des Jens-Laufes aus dem August, den wir im Rahmen unseres Betrieblichen Gesundheitsmanagements unterstützt haben.“

Verwendet werden soll der Gesamtbetrag für die weitere Ausbildung der Sterbebegleiter. „90 Unterrichtsstunden und ein Praktikum sind notwendig, um Sterbebegleiter zu werden“, erläutert Dorthe Maras, hauptamtliche Koordinatorin der Marienheider Hospizgruppe den komplexen Werdegang der aktiven Mitarbeiter. „Dank Spenden wie dieser können wir sicherstellen, dass unsere Begleiter bestmöglich auf ihre anspruchsvollen Aufgaben vorbereitet werden.“

Beeindruckt von den Berichten über die Arbeit der Ökumenischen Hospizgruppe zeigten sich auch Biesenbach und Digilio: „Es tut gut, zu wissen, dass wir auch mit unseren kleinen Spenden dazu beitragen können, dass die Mitarbeiter der Hospizgruppe Familien in schweren Lebenssituationen seelische und moralische Unterstützung leisten und damit ein wenig Lebensqualität zurück geben können.“

Quelle: August Rüggeberg GmbH & Co. KG

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche befindet sich aktuell in der Vorbereitung zum Studium. Sie absolviert in unserer Redaktion ihr Jahrespraktikum. Im Anschluss will Sie "Medienmanagement" studieren. In unserer Redaktion ist sie aktuell für den Newsdesk zuständig und hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter redaktion@oberberg-nachrichten.de direkt erreichbar.

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere