Oberberg

Landrat hilft in der Suppenküche

Oberbergischer Kreis – „Ehrenamtliches Engagement vor Ort in den Kommunen und in Unternehmen wird immer wichtiger. So bunt wie das Leben ist das Spektrum der verschiedenen Einsatzbereiche“, sagt Landrat Hagen Jobi und bindet sich die große Schürze um. Gemeinsam mit zwei Auszubildenden der Kreisverwaltung arbeitet der Landrat am Tag des Ehrenamtes (5. Dezember) bei der Oberbergischen Tafel im Gummersbacher Zentrum mit.

Hier können Bedürftige kostenlos frühstücken, erhalten ein warmes Mittagessen und Lebensmittel für den täglichen Bedarf. Bei der Essenausgabe an der Theke und bei Tisch kommt der Landrat mit den Gästen ins Gespräch. Die meisten von ihnen wollen unerkannt bleiben.

„Nicht nur der Hunger nach Lebensmitteln, sondern der Hunger nach Zuwendung ist hier groß“, sagt der Leiter der Oberbergischen Tafel, Ulrich Pfeiffer. Er freut sich über die prominente Unterstützung und hofft auf weitere ehrenamtliche Helfer. Landrat Hagen Jobi lernt unterdessen die ehrenamtlichen Arbeiten in der Oberbergischen Tafel kennen.

„Menschen, die Hilfe brauchen und Menschen, die ehrenamtlich Hilfe anbieten, bringen wir zusammen“, sagt Sylvia Asmussen von der Kreisinitiative „Weitblick – Freiwilligendienste
aller Generationen“. Hier werden Ehrenamtler vor Ort in den Kommunen durch so genannte Standortlotsen vermittelt. Dank dieser ehrenamtlichen Standortlotsen findet zur Zeit eine Vielzahl von ehrenamtlichen Projekten im Kreisgebiet statt. Mit einem Stand in der Gummersbacher Fußgängerzone haben Landrat Hagen Jobi und das Team am Ehrenamttag viele Passanten angesprochen, um über das Projekt zu informieren.

Ziel der Aktion ist es, Bürger mit dem Projekt und dem Thema Ehrenamt vertraut zu machen. „Ein besonderer Erfolg wäre die Akquise neuer Ehrenamtler für Institutionen oder als Standortlotsen“, sagt Sylvia Asmussen von der Weitblick-Initiative des Oberbergischen Kreises.

Thekendienst an der Oberbergischen Tafel: Landrat Hagen Jobi und die Auszubildende Katharina Czolbe unterstützten das Küchenteam bei der Essenausgabe (Foto:OBK)

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"