Für mich soll’s rote Rosen regnen: 07. November 2018/ 20 Uhr

Die reife Knef trifft die junge Hilde: zwei Frauen, eine Person. Sie streiten sich, fallen sich ins Wort. Es beginnt eine schonungslose Abrechnung mit sich selbst. Das Leben der Hildegard Knef wird lebendig, mit ihrer Arbeitswut, der maßlosen Sehnsucht und ihrem Willen. Ein musikalisch-seelisches Porträt der legendären Sängerin und Schauspielerin, gezeichnet von Wibke Wittig – mit über 30 Chansons sowie Gedichten und Passagen aus ihren Erinnerungsbüchern.

Kammeroper Köln

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel: 04. Dezember 2018/ 19 Uhr

Jedes Jahr ein Höhepunkt im weihnachtlichen TV-Programm! Jetzt kommt der bekannte Märchenstoff als Musical für die ganze Familie auf die Bühne: mit liebevoll gestalteter Kulisse, tollen Kostümen und einem mitreißenden Ensemble, das live bezaubert.

a.gon München

Dominique Horwitz: Je t’aime: 05. Dezember 2018/ 20 Uhr

Er zählt zu den vielseitigsten darstellenden Künstlern hierzulande: der Schauspieler und Chansonnier Dominique Horwitz. Diesmal lädt er ein zu einem Abend über den Autor und Komponisten Serge Gainsbourg. In Horwitz hat das Werk des Franzosen eine bemerkenswerten Interpreten gefunden, der auch meisterhaft aus dem bewegten wie bewegenden Leben des Ausnahmekünstlers zu erzählen weiß. Begleitet wird er von einer exzellenten vierköpfigen Liveband.

a.gon München

Neues von Ekel Alfred: 09 Januar 2019/ 20 Uhr

Wer erinnert sich nicht an Ekel Alfred und die TV-Serie “Ein Herz und eine Seele”? Das Kleine Theater Bad Godesberg präsentiert zwei Einakter: In “Besuch aus der Ostzone” wollen die Eltern von Alfreds Schwiegersohn Michael endlich mal ihre angeheirateten Verwandten im Westen kennenlernen. Und in “Der Hausverkauf” versucht die Familie, an Alfred vorbei einen Makler ins Haus zu schleusen. Doch wieder zeigt sich: Gegen Alfred ist kein Kraut gewachsen.

Kleines Theater BAd Godesberg

Madame Bovary: 13. Februar 2019/ 20 Uhr

Kaum eine andere Frauenfigur der Weltliteratur fasziniert wie Madame Bovary. Als Arztgattin lebt die abenteuerlustige Frau in der spießigen französischen Provinz, wo sie sich mit der jährlichen Landwirtschaftsmesse und einem Möchtegern-Don-Juan begnügen muss. Das geht nur so lange gut, bis sie schließlich alle Grenzen überschreitet. Flauberts berühmter Roman gilt als Prachtexemplar eines Klassikers. wie geschaffen für ein mitreißendes Bühnenstück!

Konzertdirektion Landgraf, Titiisee-Neustadt

Ein brillanter Mord: 06. März 2019/ 20 Uhr

Ein einsames Landhotel in den Bergen: Oliva und Robert, die neuen Besitzer, wollen ruhige Tage genießen. Plötzlich steht ein merkwürdiger Besucher vor der Tür. Und augenblicklich entwickelt sich ein Thriller- Olivia muss sich dunklen Geheimnissen stellen. Jede Menge überraschende Wendungen halten das Publikum bis zum letzten Augenblick in Atem. Es spielen u.a. die TV-Stars Ursula Buschhorn (Familie Dr. Kleist) und Michel Guillaume (Soko 5113)

a.gon München

Quelle: Halle 32

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche befindet sich aktuell in der Vorbereitung zum Studium. Sie absolviert in unserer Redaktion ihr Jahrespraktikum. Im Anschluss will Sie "Medienmanagement" studieren. In unserer Redaktion ist sie aktuell für den Newsdesk zuständig und hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter redaktion@oberberg-nachrichten.de direkt erreichbar.

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere