Gummersbach (ots) – Auf der Westtangente in Fahrtrichtung Gummersbach fiel den Beamten am Montagabend (04.09.) ein polnisches Gespann auf.

Bei der Verkehrskontrolle um 21:00 Uhr zeigte sich, dass der 35-jährige polnische Fahrer des Zugfahrzeugs offenbar unter Drogeneinfluss stand. Da das Gespann die zulässige Gesamtmasse von 3,5 Tonnen überstieg, konnte der Mann zudem nicht den erforderlichen Führerschein oder eine gültige Schleppgenehmigung vorweisen. Für ihn endete die Fahrt auf der Polizeiwache. Er blickt nun einem Strafverfahren entgegen.

Quellennachweis: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema