EU fördert Auslands-Praktika des Kaufmännischen Berufskollegs mit rund 75.000 Euro

Gummersbach – Die EU-Koordinatoren des Kaufmännischen Berufskollegs am Gummersbacher Hepel freuen sich über die Nachricht, dass ihr Antrag auf Fördergelder erfolgreich war und die EU berufliche Praktika in London und Dublin mit 74.650 Euro fördern wird. Damit kann eine noch junge Tradition in die nächste Runde gehen und weitere 50 Schülerinnen und Schüler können ein dreiwöchiges Praktikum inklusive Sprachkurs in London oder Dublin absolvieren.

Die ersten 5 Praktikanten reisten 2015 für drei Wochen nach London, gefolgt von 13 Schülerinnen und Schülern im Herbst 2016. 2017 arbeiteten 12 Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Ausbildungsberufen in Betrieben in London. Dort arbeiteten sie in back offices von Hotels, in den Büros von Handwerksbetrieben und von Immobilienmaklern oder halfen in Einzelhandelsgeschäften. Vorausgegangen war den Praktika ein einwöchiger Sprachkurs vor Ort.

Marian Penz, ein Schüler im Ausbildungsberuf Fachkraft für Lagerlogistik, berichtete am Mobilitätstag 2018 Mitte April in Kerpen über seine Erfahrungen. Gegenüber Vertretern des Schulministeriums und der Bezirksregierung Köln fasste er zusammen, was das Praktikum für sie so wertvoll und nachhaltig gemacht hat: „Im Praktikum habe ich gelernt, mich neuen Kulturen anzupassen“, „ich bin dankbar für die Freiheiten, die ich in Deutschland habe“, „ich weiß jetzt, dass ich auch ohne Familie zurechtkomme“ und „ich habe eine neue Einstellung zum Sprachenlernen“.

Diese positiven Erfahrungen will das Kaufmännische Berufskolleg noch mehr Schülerinnen und Schülern ermöglichen und erweitert deswegen sein Angebot für 2018 und 2019 auf jeweils 25 Plätze.

Quelle: OBK

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Oberberg-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere