Gummersbach Vergangene Nacht ist ein 29-jähriger Reichshofer mit seinem silbernen Daimler gegen eine Mauer in der Langenbergstraße in Frömmersbach geprallt. Anschließend versuchte er von der Unfallstelle zu flüchten. Polizeibeamte stoppten ihn und stellten Alkoholgeruch fest. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der 29-Jährige um 4:30 Uhr auf der Langenbergstraße aus Richtung Unnenberg kommend in Fahrtrichtung Gummersbach. In einer langgezogenen Linkskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Mauer. Anschließend setzte er seine Fahrt fort. Nach kurzer Zeit wurde er von einer Streifenwagenbesatzung gestoppt, denn der Pkw war erheblich beschädigt und der Fahrer fuhr in Schrittgeschwindigkeit. Schnell war der Zusammenhang zur Unfallstelle in der Langenbergstraße hergestellt. Ein Atemalkoholtest verlief deutlich positiv. Der 29-Jährige musste eine Blutprobe abgeben. Eine Überprüfung ergab, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Ein Rettungswagen brachte den verletzten 29-Jährigen in ein Krankenhaus, wo er stationär verblieb. An dem Daimler entstand erheblicher Sachschaden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche befindet sich aktuell in der Vorbereitung zum Studium. Sie absolviert in unserer Redaktion ihr Jahrespraktikum. Im Anschluss will Sie "Medienmanagement" studieren. In unserer Redaktion ist sie aktuell für den Newsdesk zuständig und hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter redaktion@oberberg-nachrichten.de direkt erreichbar.

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere