Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Hier könnte IHRE Werbung wirken! - Mail: [email protected]
Aktuelles aus den OrtenAusbildungGummersbach Nachrichten

2. Lange Nacht der Industrie Oberbergischer Kreis

Acht Touren zu zwölf Unternehmen – Anmeldeschluss

Gummersbach – Wer am 29. Juni 2017 an der LANGEN NACHT DER INDUSTRIE (LNDI) im Oberbergischen Kreis teilnehmen möchte, muss sich sputen – nächste Woche läuft die Anmeldefrist aus. Also schnell noch anmelden unter www.lange- nacht-der-industrie.de und bis zu drei der acht Touren zu oberbergischen Industriebetrieben auswählen. Danach haben Interessenten die Möglichkeit, sich für die Warteliste anzumelden.

Unternehmen wie beispielsweise A.S. Création Tapeten, BPW Bergische Achsen, Kampf Schneid- und Wickeltechnik, Schleuniger und die AggerEnergie (Liste aller teilnehmenden Unternehmen siehe unten) wollen die Besucher begeistern und deutlich machen, wie wir alle von den in Oberberg produzierten Waren und Gütern direkt und indirekt profitieren.

Die Volksbank Oberberg und die Wirtschaftsförderung Oberbergischer Kreis sowie der Campus Gummersbach der TH Köln unterstützen die zweite oberbergische LNDI als Sponsoren. Träger der Veranstaltung sind die Industrie- und Handelskammer zu Köln und deren InDUstrieakzeptanz-Initiative „InDUstrie“. Der Campus Gummersbach bietet den Teilnehmern der LNDI Oberberg ab 15:00 Uhr zusätzlich Führungen durch die Gummersbacher Dependance der TH Köln ein.

Anmeldung für Besucher

Interessierte Bürger, Studierende und Schüler können sich bis zum 22. Juni 2017 (danach nur Warteliste verfügbar) unter www.lange-nacht-der-industrie.de anmelden. Dabei können bis zu drei Wunschtouren zu jeweils zwei Unternehmen gewählt werden. Am Abend der Veranstaltung können dann von 16:30 bis 22:30 Uhr nacheinander beide Unternehmen für jeweils 10n. Danach haben Interessenten die Möglichkeit, sich für die Warteliste anzumelden.

Quellennachweis: Industrie- und Handelskammer zu Köln

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"