Engelskirchen – Wie die Gemeinde Engelskirchen mitteilt, sind die Anmeldezahlen für die Sekundarschule und das Aggertal-Gymnasium (ATG) sehr erfreulich. Am ATG wurden für das neue Schuljahr 103 Kinder angemeldet. Die neue Sekundarschule wird mit 80 Schülern ins zweite Jahr starten.

Auffällig sei, dass die Zahl der auspendelnden Schüler der vierten Grundschulklassen in benachbarte weiterführende Schulen abgenommen habe. Hier zeige sich, dass mit der Errichtung der Sekundarschule im letzten Schuljahr eine dem Elternwillen entsprechende Schulform als ideale Ergänzung zum ATG gefunden habe.

Mit 148 angemeldeten Kindern sei die Zahl an den Grundschulen im Vergleich zum Vorjahr stabil geblieben. Die offenen Ganztagsangebote in den vier Grundschulstandorten erfreuen sich ebenfalls einer starken Nachfrage. Insgesamt werden an den vier Grundschulen in acht Gruppen rund 200 Kinder im offenen Ganztag bis in den Nachmittag betreut.

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest
Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere