Bergneustadt – Zum Rückrunden-Start in der Tischtennis-Bundesliga empfängt TTC Schwalbe Bergneustadt am Sonntag, 7.Dezember 2014, um 15:00 Uhr den Tabellendritten 1.FC Saarbrücken-TT.

Steffen Mengel – Foto: TTC Schwalbe Bergneustadt 1946 e.V.

Das Team aus Saarbrücken wird vom Mannschaftseuropameister Tiago Apolonia aus Portugal angeführt. Apolonia hat in der Hinrunde eine Bilanz von 7:3 erspielt. Noch erfolgreicher war Apolonia’s Teamkollege Bojan Tokic. Der Slowene hat acht Siege bei nur drei Niederlagen errungen. Der Dritte im Bunde ist der Franzose Adrien Mattenet. Er bestritt elf Partien in der Hinrunde und verließ den „Centercourt“ fünfmal als Sieger.

Gustavo Tsuboi – Foto: TTC Schwalbe Bergneustadt 1946 e.V.

Beim TTC Schwalbe hat Steffen Mengel als einziger Spieler eine positive Bilanz gespielt. Mengel’s 9:7 stehen Tsuboi’s 4:6 und Benedikt Duda’s 4:7 sowie Frane Kojic mit 0:2 gegenüber.

Benedikt Duda – Foto: TTC Schwalbe Bergneustadt 1946 e.V.

Trotz der sportlichen Überlegenheit der Gäste aus Saarbrücken hofft TTC Schwalbe Bergneustadt, sich ähnlich wie im Hinspiel teuer verkaufen zu können. Das Match gegen 1.FC Saarbrücken-TT ist der letzte Auftritt der Schwalben in der Schwalbe Arena für 2014. Erst am 18.Januar 2015 gibt es wieder Tischtennis-Bundesliga in der Schwalbe Arena. Dann spielt TTC Schwalbe Bergneustadt gegen TTF Liebherr Ochsenhausen.

Frane Kojic – Foto: TTC Schwalbe Bergneustadt 1946 e.V.

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere