Nach der „Bildungspolitischen Jugendfahrt“, der Abschlussfahrt mit den Grundschulkindern der Nachmittagsbetreuung und aktuell der Fahrradfreizeit im Rahmen des Ferienspaßes, sind die Fahrten der ersten Jahreshälfte 2017 erfolgreich verlaufen. Mit dem Fahrrad unterwegs an Ahr und Rhein, Ausflügen nach Mayschoß, Bad Neuenahr, Bonn oder Linz, mit Besichtigung der Römer Villa in Ahrweiler, dem Bahnhof Rolandseck mit Arp Museum oder der Friedensbrücke Remagen, machten die Kinder und Jugendlichen aus Bergneustadt neue und interessante Erfahrungen.

Tägliche Freibadbesuche in Remagen, Lagerfeuer am Rhein oder Gruselstunde im Folterkeller der Burg Linz, da konnte es keinem der Teilnehmer langweilig werden.

Foto: Förderkreis Kinder, Kunst & Kultur

Kinder- und Jugendfreizeiten in Kripp sind mittlerweile über zwei Jahrzehnte stattfindende Traditionsveranstaltungen des Förderkreises für Kinder, Kunst & Kultur. Vor Ort werden die jungen Leute vom Ehepaar Dagmar und Klaus Kupp nicht nur kulinarisch versorgt. Vielmehr hat Klaus Kupp seinen Jugendgruppenleiterschein beim Kreisjugendamt des OBK erworben, steht der Neustädter Gruppe damit als Mitarbeiter zur Verfügung und begleitet die Fahrradgruppen als ehrenamtlicher Betreuer.

Quellennachweis: Förderkreis Kinder, Kunst & Kultur

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema