Immer wieder kommt die Frage auf, sei es in entsprechenden Persönlichkeitstests oder weil es einmal wieder Erhebungen über die Gewohnheiten des klassischen Mitteleuropäers gibt. Zum Glück geht der Trend weg vom Trend, will heißen: Wohlbefinden wird wichtiger, als Modefragen. Gerade im Bereich Unterwäsche darf das ja auch sein, denn schließlich bekommen nur die wenigsten Menschen diesen sehr privaten Teil des Outfits zu Gesicht. Was tragen denn nun die Bosse, die Angestellten, die Start-Ups, mit einem Wort: Die Männer direkt auf ihrer Haut?

Vereinfacht ausgedrückt: Die Wäsche, mit der sie sich am wohlsten fühlen. Inzwischen darf es direkt auf der Haut auch etwas komfortabler werden, so zeigt sich, dass Herren immer mehr auf angenehme Schnitte und hochwertige Stoffe achten. Atmungsaktiv soll es sein, angenehm weich, absorbierend und am Besten mit anti-bakteriell wirkenden Fasern. Der Trend geht zu Naturstoffen, vor allem zu Textilien aus Bambusfasern. Sie erfüllen gleich alle Kriterien und sind dazu auch noch umweltfreundlich, denn es handelt sich um einen schnell nachwachsenden Rohstoff. Bambusfasern ermöglichen die Fertigung verschiedener Stoffformen, unter anderem auch elastische Gewebe wie etwa Viskose. Sie ist angenehm weich, fast wie Seide, dabei aber absorbierend wie Baumwolle.

Quelle: pixabay.com/Free-Photos

Elegant und hochwertig bis ins Detail

Tatsächlich sind Schnitt und Passform nur ein Teil dessen, was gute Herren-Unterwäsche ausmacht. Nähte sollten flach ausgeführt werden und Bündchen dürfen ruhig breit und weich sein. So wird verhindert, dass sich die Wäsche immer wieder durch Kneifen oder Reiben unangenehm ins Gedächtnis ruft. Weiche Stoffe sind gefragt, die die Haut nicht reizen und Feuchtigkeit schnell absorbieren. Die meisten Herren greifen zu gedeckten, zeitlosen Farben, die außerdem noch den Vorteil haben nicht ins Auge zu stechen, falls man doch einmal beim Aussteigen aus dem Auto etwas Haut zeigt.

Auch in der Mode geht die Entwicklung immer mehr zu verantwortungsvollen Produkten. Es wird auf die Herkunft der Stoffe geachtet, auf Umweltverträglichkeit und auch Sozialverträglichkeit in der Produktion. Erfreulich ist, dass dieser Trend von Firmen wie Kunden gleichermaßen gezeigt wird. Was die Schnitte angeht, so gehören Boxershorts für Herren zu den Favoriten. Sie stehen in verschiedenen Beinlängen zur Auswahl und in nahezu allen Größen von S bis XXXL. Hauteng geschnitten und in hochwertigem Stoff ausgeführt, sind sie immer bequem und zu allen Outfits passend. Auch beim Sport sind sie genau richtig, denn sie wirken schick und geben genügend Bewegungsfreiheit.

Formtreu und strapazierfähig, sind sie auch nach vielen Wäschen immer noch bequem und sorgen für ein angenehmes … weiterlesen »

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema