Dorsten – sector27, Dorstener Spezialist für das Management mobiler IT in Unternehmen, ist ab sofort Partner des Softwareherstellers Virtual Solution. sector27 unterstützt Unternehmen und öffentliche Einrichtungen mit der Lösung SecurePIM von Virtual Solution dabei, ihre Daten auf mobilen Geräten im Unternehmenseinsatz zu schützen. „Virtual Solution ist führend als Anbieter von Sicherheitstechnologie für den Betrieb von mobilen Endgeräten in Unternehmen. Durch unsere Kooperation sind wir in der Lage, für den Mittelständler wie auch in Behörden einen hohen Sicherheitsstandard für Unternehmensdaten auf Mobilgeräten zu gewährleisten“, sagt Harald Kiy, Geschäftsführer von sector27.

Quelle: sector27 GmbH

Software ermöglicht sicheren Geräteeinsatz

Die Software SecurePIM hilft Unternehmen dabei, geschäftliche Daten auf Smartphones in einem verschlüsselten Container vor unbefugtem Zugriff zu schützen. Berufliche E-Mails, Kontakte, Kalender, Dokumente und auch Fotos sind auf Geräten von vorhandenen privaten Daten und Anwendungen strikt getrennt. Die Systemlösung SecurePIM Government SDS ist vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) für die Bearbeitung von Informationen des Geheimhaltungsgrades „VERSCHLUSSSACHE – NUR FÜR DEN DIENSTGEBRAUCH“ zugelassen, was den hohen Sicherheitsanspruch der Lösung unterstreicht.

Sicherheitsanforderungen steigen

Dass Smartphones für Unternehmen eine Gefahrenquelle darstellen, zeigt die aktuelle KRACK-Attacke auf die WLAN-Verschlüsselung WPA2. Durch gezielte Angriffe auf Funknetze können Dritte unter Umständen Daten von mobilen Geräten mitlesen, die geschützt sein sollten. Für Unternehmen wie auch den öffentlichen Sektor stellt die wachsende Anzahl von mobilen Devices eine Herausforderung für die Datensicherheit dar. Laut einer im Oktober 2017 veröffentlichten Bitkom-Studie wurden zwei Drittel der befragten Unternehmen in den letzten 12 Monaten Opfer von IT-Angriffen. Kleine und mittlere Unternehmen setzen mittlerweile weit verbreitet Smartphones und Tablets ein – in der Regel jedoch ohne eine Strategie für den Schutz von Unternehmensdaten oder ein Sicherheitskonzept.

„Da Mobilgeräte als Teile eines Unternehmensnetzwerks z.B. über unseriöse Apps auf berufliche Kontakte und Nachrichten aus dem Messenger oder sensible Dateien im Unternehmensnetzwerk zugreifen können, setzen sich Unternehmen neuartigen Sicherheitsrisiken aus“, erklärt Kiy. sector27 gibt mittelständischen Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen Hilfestellung bei der Absicherung ihrer Mobilgeräte. Das unabhängige IT-Forschungs- und Beratungsunternehmen Crisp Research hat die Kompetenz von sector27 im Jahr 2016 in einer Studie bestätigt und den Dienstleister als Innovator für Enterprise Mobility eingestuft.

Quelle: sector27 GmbH

Dieser Artikel Absicherung mobiler IT im Mittelstand und öffentlichen Sektor stammt vom ARKM-Wirtschaftsmagazin: Mittelstand-Nachrichten.

… weiterlesen »

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema