Aktuelles aus den OrtenKommunenLindlar Nachrichten

Schafe, Hütehunde und mehr: Muttertag ist Schäfertag

Lindlar – Eine Leistungsschau der Bergischen Schäfer, das versprechen die Organisatoren des 6. Bergischen Schäfertages für den 11. Mai in der Zeit von 10 bis 18 Uhr auf dem Gelände des LVR-Freilichtmuseums Lindlar. Der Bergische Schäfertag hat sich zu einem der zentralen Treffpunkte für Schafexperten entwickelt und zu einem attraktiven Ziel für einen familiären Muttertagsausflug. Hier werden Schafe geschoren und gestreichelt, hier zeigen Hütehunde ihr Können und stehen erfahrene Schäfer Rede und Antwort. Der Schäfertag bietet ein breites Programm, das Familien ebenso anspricht, wie schafinteressierte Menschen und all diejenigen, die sich um die Zukunft der Bergischen Landschaft Gedanken machen.

Quelle: LVR-Freilichtmuseum Lindlar

Gemeinsam für Vielfalt, Landschaft und die Zukunft der Schafhaltung engagieren sich die drei Organisatoren des Schäfertages: die Archegruppe Bergisch Land, der IGOS (Interessengemeinschaft Oberbergischer Schafhalter) und der Kampagne „Vielfalt lebt“ des Naturparks Bergisches Land. Gemeinsam mit dem Lindlarer Freilichtmuseum hat man hier eine Veranstaltung etabliert, die Werbung macht für die Arbeit der Schäfer und die gleichzeitig ein echter Publikumsmagnet ist. Denn hier zeigen die Bergischen Schäfer eindrucksvoll die breite Rassenvielfalt, die zwischen Wupper und Sieg beheimatet ist. Die umfassende Rassenschau wird auch dieses Jahr wieder ergänzt durch eine Sonderschau Ziegen.

Mit ihren zahlreichen Schafrassen leisten die Bergischen Schäfer einen bedeutenden Beitrag zum Erhalt der Bergischen Landschaft und der natürlichen Lebensräume für Wildtiere. Im Rahmen des Schäfertages können die Besucher auch die zahlreichen attraktiven Produkte kennen lernen, die dank der Schäfer Arbeit angeboten werden können. So werden Gerichte aus Lammfleisch angeboten, das Arbeiten mit Wolle wird demonstriert und es wird gezeigt, wie Schafe geschoren werden. Hütevorführungen und spannende Rassepräsentationen runden das ganztägige Programm ab.

Der „Bergische Schäfertag“ ist eine echte Leistungsschau der Bergischen Schafhalter. Und weitere Aktivitäten auf dem Museumsgelände wie die Tierkinder-Ausstellung der Bergischen Archegruppe zeigen, wie wichtig die Landwirtschaft für das Bergische Land ist.

Eintrittspreise Museum: Erwachsene bezahlen 6,50 €; Kinder und Jugendliche sind bis 18 Jahre frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"