Aktuelles aus den OrtenKommunenPolitik in OberbergThemen

Klaus-Peter Flosbach lädt Bundespräsident ins Oberbergische Land ein

Oberbergischer Kreis/Kanada – Der oberbergische Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Flosbach begleitet seit Mittwoch den Bundespräsidenten Joachim Gauck bei seinem Staatsbesuch in Kanada. Flosbach reist in seiner Funktion als Vorsitzender der Deutsch-Kanadischen-Parlamentariergruppe mit. Neben vielen politischen Gesprächen und offiziellen Terminen gab es auch die Gelegenheit zum persönlichen Meinungsaustausch. Dabei lud Flosbach den Bundespräsidenten in das Oberbergische Land ein. Ein besonderes Interesse habe der Bundespräsident an dem Thema der Siebenbürger Sachsen gezeigt, verriet Flosbach nach dem Gespräch.

Bundespräsident Joachim Gauck und Klaus-Peter Flosbach (Foto privat)
Bundespräsident Joachim Gauck und Klaus-Peter Flosbach (Foto privat)

Hintergrund: In Wiehl-Drabenderhöhe befindet sich die größte Ansiedlung der Siebenbürger Sachsen in Deutschland. Die Siebenbürger Sachsen sind eine deutschsprachige Minderheit im heutigen Rumänien, die als Folge des Kriegsgeschehens ab Herbst 1944 ihre Heimat in Rumänien verlassen musste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"