Aktuelles aus den OrtenAm Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergLindlar Nachrichten

Bei Festnahme heftigen Widerstand geleistet

Lindlar (ots) – Die Reise eines 35-jährigen Lindlarers durchs Strafgesetzbuch endete am frühen Sonntagmorgen (03.02.) in der Polizeizelle, nachdem die Polizei mehrfach zu einem Streit in die Albrecht-Dürer-Straße hatte ausrücken müssen. Nach einem gemeinsamen Fernsehabend eskalierte ein Streit in der Wohnung einer Freundin, worauf der Störenfried mit 2,8 Promille und ohne Führerschein zunächst mit dem Auto einer Bekannten durch Lindlar davonfuhr, später jedoch zurückkehrte und die Wohnungstür eintrat.

Nachdem die Beamten eintrafen, beleidigte der 35-Jährige diese und setzte sich gegen sämtliche polizeiliche Maßnahmen heftig zur Wehr. Mit vereinten Kräften musste der Mann schließlich fixiert und der Polizeizelle in Wipperfürth zugeführt werden, wo er endlich zur Ruhe kommen durfte. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an und leiteten ein Strafverfahren wegen einer ganzen Ansammlung von Straftaten ein.

Originaltext: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"