Aktuelles aus den OrtenLindlar NachrichtenSport

Lindlarer Gemeinde-Cup 2017

Spiel 1: DJK Wipperfeld – Eintracht Hohkeppel

Pünktlich zum Anstoss des Eröffnungsspiels kam die Sonne über dem Volksbank Parkstadion raus. Die Eintracht aus Hohkeppel war ab der ersten Minute die spielbestimmende Mannschaft. In den ersten 10 Minuten näherte sich Hohkeppel immer mehr dem Tor der DJK aus Wipperfeld. Der erste Torabschluss ging aber knapp über das Wipperfelder Tor. Nach einer Ecke kann sich der Wipperfelder Torwart Robin Offermann das erste mal Auszeichnen und einen gefährlichen Ball auf der Linie klären. In der 18ten Minute der nächste gefährliche Angriff der Hohkeppler, über die linke Seite kombiniert sich Hohkeppel in den 16er, der zurückgelegte Ball geht aber knapp am Tor vorbei. Bis zur 25ten Minute müssen die ca. 200 Zuschauer warten bis das erste Tor im Lindlarer Gemeinde-Cup 2017 fällt, Wipperfeld spielt sich über die rechte Seite durch und versenkt den Ball zum 1:0 im Hohkeppler Tor. Die Führung währt aber nicht lange. 1 Minute nach Wiederanpfiff wird ein Hohkeppler im Strafraum gefoult und den fälligen Strafstoß versenkt Fabian Reudenbach zum 1:1. Nur 3 Minuten nach Wiederanpfiff markiert Hoang-Nam Chau mit einem schönen Alleingang über die rechte Seite das 1:2. In der 34ten Minute ist es Leon Heber der einen vom 16er abgelegten Ball mit dem linken Fuß im langen Eck versenkt, der Wipperfelder Torwart hatte keine Chance.

Mit einem verdienten 3:1 geht es in die Halbzeit. Hohkeppel war ab der ersten Minute die spielbestimmende Mannschaft. Wipperfeld geht nach einem schönen Angriff in Führung, diese währte aber nicht lange.

6 Minuten nach Wiederanpfiff war es wiederrum Leon Heber der den Ball vom 16er unter den Querbalken schlenzte. In der 2ten Halbzeit ist Hohkeppel weiterhin die spielbestimmende Mannschaft. Das 1:5 in der 64ten Minute resultiert aus einem Ballverlust im Spielaufbau der Wipperfelder, die Chance lässt sich Salih Tatar nicht nehmen und markiert den 1:5 Endstand für Hohkeppel.

Nachdem Wipperfeld mit 1:0 in Führung gegangen ist hat Hohkeppel das Spiel schnell gedreht und einen verdienten 1:5 Sieg eingefahren. Ein von beiden Mannschaften sehr Fair geführtes Spiel vor ca. 200. Zuschauern, dass den Schiedsrichter keine Probleme bereitete.

Spielverlauf

1:0 Tim Theunissen – 22 min
1:1 Fabian Reudenbach – 23 min 1:2 Hoang-Nam Chau – 26 min 1:3 Leon Heber – 31 min
1:4 Leon Heber – 49 min
1:5 Salih Tatar – 64 min

Wipperfeld Aufstellung

Robin Offermann
Pit Müller
Tim Bosbach Maximilian Wehmeyer Tim Theunissen
Niklas Kürten Christopher Dreiner Sebastian Eck
Patrick Philipp Paul Hembach Maik Eck

Wipperfeld Auswechslungen

Robert Mausbach für Sebastian Eck Marco Becker für Tim Theunissen Robin Rocholz für Christopher Dreiner alle 35 min

Hohkeppel Aufstellung

Sascha Nussbaum
Tibor Heber
Hoang-Nam Chau
Fabian Reudenbach
Leon Heber
Salih Tatar
Fabian Apel
Stephan Schmude
Yannick Jerusalem
Carsten Gülden
Jan Schmude

Hohkeppel Auswechselungen

Jonas Stiefelhagen für Jan Schmude Hakan Gürsoy für Fabian Reudenbach Marco Theisen für Haken Gürsoy
alle 35 min

Spiel 2: TuS Lindlar – SV Linde

Foto: NEULAND. Medienagentur

Von der ersten Minute an drängt die Heimmannschaft vom TuS Lindlar auf das Tor des Nachbarn aus Linde. Lindlar tut sich schwer in den ersten Minuten in aussichtsreicher Situation zum Abschluss zu kommen. Die erste Chance für den TuS ergibt sich in der 5ten Minute, der Ball wird aber links am Tor vorbei geschoben. Linde steht sehr tief und macht es den Lindlarern damit sehr schwer. In der 18ten Minute die erste richtige Großchance für Lindlar, Felix Tischer bleibt aber Sieger im 1 gegen 1. Bis zur 26ten Minute müssen sich die ca. 250 Zuschauer gedulden bis Lukas Cendlewski mit einem schönen Alleingang über die linke Seite das 1:0 markiert, Felix Tischer war zwar noch am Ball, konnte diesen aber nicht mehr entscheidend ablenken. In der 29ten Minute markiert Rico Brochhaus mit einen sehenswerten Fernschuss das 2:0.

Mit einem 2:0 geht es in die Halbzeit, die Mannschaft vom SV Linde verteidigt in den ersten 25 Minuten sehr gut gegen den TuS Lindlar, dieser findet kein Mittel um gegen das Abwehrbollwerk des SV Linde anzukommen.

In der 2ten Halbzeit braucht es nur 2 Minuten bis Jeffrey Ebert nach einem Einwurf auf der rechten Seite das 3:0 für den TuS für sich verbuchen kann. Nur 3 Minuten später ist es wieder Jeffrey Ebert der einen von der rechten Seite auf den 16er zurückgelegten Ball im linken unteren Toreck versenkt zu seinem 2ten Tor an diesem Tage.

In der 2ten Hälfte kommt Linde nicht mehr aus der eigenen Hälfte und Lindlar bestimmt das Spiel vom Anpfiff der 2ten Halbzeit an. Einen verunglückten Abschlag nimmt Marc Bruch auf und markiert das 5:0, mit dem linken Fuß im unteren Eck, für den TuS Lindlar.

Von der 47ten bis zur 53ten Minute kommen die 6 Minuten des Dominik Ufer, mit einem Lupenreinen Hattrick schraubt er das Ergebnis von 6:0 auf 8:0. Auf das 9:0 durch Hüseyin Faruk Tokay folgt das das 10:0 von Jonathan Spicher der nach einem Eckball aus dem Gewusel trifft.

Ein Faires aber sehr einseitiges Spiel das den ca. 200 Zuschauern geboten wurde. Linde ist gut in das Spiel gestartet, konnte dem Druck der Lindlarer bis zur 24ten Minute stand halten, dann nahmen die Lindlarer Fahrt auf und führten bis zur Halbzeit mit 2:0. In der 2ten Halbzeit hatte Linde Lindlar nichts mehr entgegen zu setzen, was aber auch daran lag, das Linde das Spiel verletzungsbedingt mit 10 Mann zu Ende bringen musste. Dominik Ufer führt mit seinen 3 Treffern die Torschützenliste an.

Spielverlauf

1:0 Lukas Cendlewski – 24 min
2:0 Rico Brochhaus – 30 min
3:0 Jeffrey Ebert – 37 min
4:0 Jeffrey Ebert – 40 min
5:0 Marc Bruch – 46 min
6:0 Dominik Ufer – 47 min
7:0 Dominik Ufer – 51 min
8:0 Dominik Ufer – 53 min
9:0 Hüseyin Faruk Tokay – 65 min 10:0 Dominik Ufer – 68 min

Lindlar Aufstellung

Fabian Funke
Hüseyin Faruk Tokay
Dominik Ufer
Marc Bruch
Lukas Cendlewski
Rico Brochhaus
Justin Ebert
Luca Jansen
Simon Hoffmann
Pascal Nguyen
Jeffrey Ebert

Linde Aufstellung

Felix Tischer
Jo Janick Schmitz
Daniel Schrahe
Marcel Voswinkel
Joel Hoffstadt
Ivo Wunderlich
Niklas Schwirten
Marc Kurnoth
Fabian Lehr
Fin Peters
Alexander Klug

Neben dem Platz

Zwischen den Spielen zeigte die Show- und Gardetanzgruppe des TuS Lindlar ihr Können den anwesenden Zuschauern. Die jüngsten Mitglieder sind als kleine Gespenster verkleidet und zeigen eine atemberaubende Show, die Älteren zeigen zu angesagter Tanzmusik in ihren Gardetanz Kostümen ihr Können.

Foto: NEULAND. Medienagentur
Foto: NEULAND. Medienagentur

Beim großen Promi Torwandschießen zwischen Herrn Norbert Grunwald (Marketingleiter Volksbank Wipperfürth-Lindlar eG), Kuli (Gastwirt Zum Lindenhof) und Herrn Dr. Georg Ludwig (Lindlars Bürgermeister) wird den Zuschauern eine weitere große Fußball-Show gezeigt. Der Lindlarer Inhaber der Gaststätte zum Lindenhof ging mit 5 Punkten als Sieger aus der Dreierrunde hervor. Herr Dr. Georg Ludwig wird am nächsten Sonntag seinen Wetteinsatz einlösen und 50l Freibier sponsern. Weiter wird Herrn Dr. Georg Ludwig die Lindlarer Tafel an einem Tag bei ihrer Arbeit unterstützen.

Moderator Markus Günther begleitet das Event bevor der Lindlarer Schützenkönig nach Hartegasse aufs Schützenfest musste um dort den Pflichten eines Königs nachzukommen.

Am Montag und Dienstag, ab 19:00 Uhr, stehen die nächsten Spiele auf der Sportanlage des TuS Lindlar an, wir hoffen auf trockenes Wetter und viele Zuschauer für die nächsten Spiele.

Quellennachweis: NEULAND Medienagentur

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"