Blaulichtreport OberbergGummersbach NachrichtenKommunen

Gummersbach: Prügelei vor Streifenwagen

Gummersbach (ots) – Am Samstagabend (13.2.) befuhr eine Streifenwagenbesatzung die Wilhelm-Breckow-Allee vom Krankenhaus kommend in Richtung Karlstraße. In Höhe des ehemaligen Busbahnhofs liefen plötzlich zwei sich prügelnde Personen auf die Fahrbahn – unmittelbar vor den Streifenwagen. Aus einer Gaststätte kamen weitere Personen hinzu. Die beiden Streithähne ließen sich von der Anwesenheit der Polizei nicht beirren und prügelten weiter aufeinander ein.

Die Polizisten versuchten, mit Blaulicht und Martinshorn sowie mehrfachen Rufen auf sich aufmerksam zu machen. Die beiden Raufbolde ließen sich jedoch von ihrem Tun nicht abbringen. Sie stürzten gemeinsam gegen den Streifenwagen und anschließend zu Boden. Dort schlugen sie weiter auf sich ein und beschädigten dabei auch das Polizeiauto. Schließlich setzten die Polizisten Pfefferspray gegen die Prügelnden ein. Endlich ließen die beiden Streithähne voneinander ab und konnten getrennt werden.

Beide wiesen leichte Verletzungen auf. An dem Streifenwagen entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro. Auf die beiden Raufbolde (23-jähriger Marienheider und 44-jähriger Gummersbacher) wartet nun ein Strafverfahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"