Quelle: DI Deutschland.Immobilien AG

Rund 400 Millionen Euro investiert die DI Deutschland.Immobilien AG in die Bereitstellung neuer Anlage-Immobilien. Damit reagiert das Unternehmen auf den wachsenden Markt und den konstanten Wunsch von Käufern und Investoren nach einer krisenresistenten Rendite. „Wir versuchen so, dem steigenden Bedarf an Wohnraum vorausschauend entgegenzutreten, und gestalten zudem den Immobilienmarkt der Zukunft aktiv mit”, so Sebastian Reccius, Vorstandsmitglied der DI Deutschland.Immobilien AG.

Mit dem Bau neuer Objekte wurde bereits in Dresden, Stockach oder auch Brandenburg begonnen. Als Marktführer im Bereich Pflegeimmobilien plant die DI Deutschland.Immobilien AG aktuell den Bau von insgesamt 30 Objekten an verschiedenen Standorten im Bundesgebiet. Damit folgt das Unternehmen dem Trend der Branche und steigert seine Investition unter anderem auch im Bereich Renditeimmobilien um ein Vielfaches. „Das Investitonsrisiko bleibt durch den steigenden Bedarf an Wohnungen und Seniorenheimen sehr gering”, betont Reccius. Bis 2030 werden laut Pflegeheim-Atlas 2016 zusätzlich 255.000 Plätze in entsprechenden betreuten Einrichtungen benötigt. Wie kaum eine andere Investition bieten Anlage-Immobilien selbst in Zeiten des Niedrigzinses und schwankenden Finanzmarktes eine solide Altersorsorge und einen sicheren Inflationsschutz.

Quelle: Borgmeier Media Gruppe GmbH

Dieser Artikel Immobilienmarkt der Zukunft: Großinvestition von 400 Millionen Euro stammt vom ARKM-Wirtschaftsmagazin: Mittelstand-Nachrichten.

… weiterlesen »

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema