Entdeckungen in und um Reichshof-Wehnrath

„Ist denn jede Schraube aus VA-Stahl?“, wollte ein Besucher wissen. „Selbstverständlich, das ist bei uns Standard in der Lebensmittelverarbeitung“, meinte dazu Betriebsleiter Genglawski. „Sie befinden sich eben bei einem Maschinenbauer im Oberklassensegment.“ Auf Einladung der Kurverwaltung Reichshof in Zusammenarbeit mit dem BürgerBus Reichshof e.V. war eine Gruppe von Menschen aus dem ganzen Oberbergischen nach Wehnrath gekommen, um sich die Fertigung von Maschinen für den letzten Abschnitt der Schokoladenherstellung, das Formen, zeigen zu lassen. Bühler, ursprünglich in Bergneustadt ansässig, ist seit 2016 mit einer hochmodernen Fertigung im Reichshof. „Unsere Kunden kommen aus der ganzen Welt nach Reichshof“, sagte Genglawski, „um die bis 100 Meter langen Maschinen abzunehmen. Im eigens eingerichteten Labor können Produkte getestet und Kundenpersonal geschult werden.“ Der Betrieb in Wehnrath zählt 174 Mitarbeiter, Teil der weltweit tätigen Bühler Holding AG mit ihrem Stammsitz in Uzwil in der Schweiz. Das Familienunternehmen ist auf Verfahrenstechnik spezialisiert, insbesondere im Bereich der Produktionstechnologien zur Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln sowie technischen Materialien. In dem modernen Ausbildungszentrum in Wehnrath werden nicht nur Auszubildende für Bühler sondern auch für einen benachbarten Betrieb geschult.

Quelle: Arndt Ischebeck, BürgerBus Reichshof

Enttäuscht waren einige Besucher allerdings, dass es hier keine Schokolade gibt. „Dann lohnt sich für Sie eher der Besuch des Schokoladenmuseums in Köln“, sagte Genglwaski. Was man in Wehnrath vor allem aber gut erklärt bekam,


war, wie durch Erwärmen, Formen und Kühlen Schokoladentafeln oder Osterhasen ihre Endgestalt gewinnen. Auch nach zwei Stunden Führung durch den Betrieb in kleinen Gruppen war das Interesse der Besucher weiterhin groß. Ein Teil der Besucher wanderte anschließend nach Eckenhagen, genoss die Fernsicht, hörte von Geschichte und Geschichten rund um Eckenhagen und fuhr mit dem BürgerBus, als es dunkel wurde, zurück nach Wehnrath. Gern würden sie noch einmal eine ähnliche Veranstaltung besuchten, meinten die Teilnehmer.

TEXT: Arndt Ischebeck, BürgerBus Reichshof

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ann-Christin Haselbach

Ann-Christin Haselbach ist Kundenberaterin beim ARKM Online Verlag in Gummersbach. Sie unterstützt die Redaktion und berät Neu- und Bestandskunden in allen Angelegenheiten.

Ihr Kommentar zum Thema