Der Balaton, zu Deutsch Plattensee hat eine Größe von 596 km² und ist somit der größte Binnensee in Mittel- und Westeuropa. Er hat eine Länge von 75 km, die breiteste Stelle beträgt 14 km, die schmalste lediglich 1,5 km. Der Balatonsee ist dabei im Vergleich zu dem Gardasee oder Bodensee sehr flach, im Durchschnitt beträgt die Wassertiefe nur 3m. Dies ist auch der Grund, warum der See im August Wassertemperaturen von bis zu 30 Grad aufweisen kann. Am Südufer ist das Wasser besonders flach, sodass man an den Stränden meist einige Hundert Meter in den See hineinlaufen kann. Ferienwohnungen am Balaton sind aus diesem Grund besonders für Familien mit Kindern sehr beliebt. Unzählige Freizeit- und Sportmöglichkeiten wie zum Beispiel der Segel-, Surf- und Radsport am See selbst machen die Reise zum Balaton ebenso einzigartig wie die am See gelegenen verschiedenen Bade- und Kurorte.

Foto: Pixabay.com

Natur und Ausflugsziele am Balaton

Am Südufer des Balatonsees ist die Landschaft eher flach bis leicht hügelig. Hier gibt es in den kleinen Wäldern einige seltene und geschützte Pflanzen- und zum Beispiel Vogelarten. Im Balatonsee selbst können wunderschöne Seerosen entdeckt werden. Auf der im Norden gelegenen Halbinsel Tihany können zudem sehr seltene Tier- und Pflanzenarten begutachtet werden.
Zu den bekanntesten Reisezielen zählen Siófok, Balatonlelle und Balatonmariafürdö. In Siófok ist die Bars- und Diskothekendichte sehr hoch und darum auch besonders bei der jungen Bevölkerung sehr beliebt. Der Sandstrand von Siófok zählt zu den größten am gesamten Balaton.

Budapest, die Hauptstadt Ungarns kann je nach Standort am Balaton in knapp einer Stunde erreicht werden und bietet sich daher ideal als Tagesausflugsziel an. Ca. 13 km vom Balaton entfernt liegt die Stadt Tabolca, die für ihre Seehöhle sehr bekannt ist und sehr viele Besucher anlockt. Das Höhlensystem, welches drei Stockwerke umfasst, wurde 1903 zufällig während Brunnenarbeiten entdeckt. Das kristallklare Wasser der Höhlen kann zum Teil auch mit dem Boot erkundigt werden.

Schiffverkehr am Balaton

Am Balaton gibt es einige Schiffverbindungen, die als Ausflugsziel häufig genutzt werden. Bei den Touristen sind besonders die Sonnenuntergangstouren, die in fast jedem Hafen gebucht werden können, sehr beliebt. Zusätzlich zu den seit Jahrzehnten bestehenden Verbindungen kann seit einiger Zeit auch ein Schnellboot genutzt werden, welches das Südufer (Fonyód) mit dem Nordufer (Badacsony) verbindet. Wenn Sie innerhalb Ihres Urlaubes eine etwas andere Gegend erkunden wollen, wie zum Beispiel das Weinbaugebiet Badacsony, ist das Schnellboot als Fortbewegungsmittel eine gute Alternative zu dem PKW.

Der Beitrag <a target="_blank" rel="nofollow" rel="nofollow" … weiterlesen »

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema