Erneut spendete die Elterninitiative Ründeroth den Erlös vom Secondhand-Basar „Rund ums Kind“ an einen wohltätigen Zweck in der Gemeinde. Jedes Jahr im Frühjahr und im Herbst organisieren rund 15 ehrenamtliche Helfer den Basar im katholischen Pfarrheim in Ründeroth. Dank der Pfarrjugend Ründeroth, die ihren Jugendkeller für die Cafeteria zur Verfügung stellt, konnte der Basar vergrößert werden. Es gibt nun einen zusätzlichen Raum für Spielzeug und Babybedarf.

Spende von der Elterninitiative Ründeroth

v.l.n.r.: Sabine Gawlick (GGS), Yvonne Krenzke, Kristina Lehmann, Doris Czapiewski, Anke Thielgen (Förderverein), Beate Gries – Foto: K. Lehmann Beim diesjährigen Frühlingsbasar konnten 730 € einbehalten werden. Der Erlös wurde an den Förderverein der GGS Ründeroth gespendet.

Der Förderverein richtete wie bei den vorigen Basaren auch wieder die Cafeteria aus, dadurch konnten noch mal 215 € eingenommen werden.

Das Geld wird gut angelegt, denn durch den Wegfall der Hauptschule bekommt die Grundschule zum neuen Schuljahr einen zweiten Schulhof. Dafür wurden bewegliche Spiele angeschafft.

Der nächste Basar findet am 08.10.2017 im Katholischen Pfarrheim Ründeroth statt. Verkaufsnummern und Infos gibt es unter 02263/800653 oder basar.ruenderoth@gmail.com. Der Erlös wird dann an die Pfarrjugend Ründeroth gehen.

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ann-Christin Haselbach

Ann-Christin Haselbach ist Redakteurin und Kundenberaterin beim ARKM Online Verlag in Gummersbach. Sie unterstützt die Redaktion und berät Neu- und Bestandskunden in allen Angelegenheiten.

Ihr Kommentar zum Thema